NewLike GmbH             das Neue mögen


NewLike
Gesellschaft für Softwareenwicklung und -forschung mbH


Start
 
NewLike GmbH
Datenrettung

Für Datenrettung muß man sich auf alle Eventualitäten vorbereiten.

In der Vergangenheit konnten Disketten ausfallen. Heute sind es USB-Sticks oder SD-Speicher die nicht mehr funktionieren.

Selbst bei Cloud-Speichern, kann es vorkommen, daß die Daten verändert sind, oder sich nicht mehr im Zugriff befinden.

Man muß sich das Schlimmste vorstellen, damit man auf (fast) alles vorbereitet ist.

Auch Festplatten, Bänder und Streamer können ausfallen.

 

Kontakt: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

 

 
BitCoin-Kurs

Der BitCoin-Kurs hat diese Woche die 2.000,-- US-Dollar ($) Grenze überschritten.

Man kann gespannt sein, wie sich der Kurs weiterentwickelt.

 

Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

 

 
WannaCry

WannaCry entschlüssen ist bisher nicht bekannt, aber man kann sich erfolgreich davor schützen.

Datensicherungen beugen Erfolgreich Angriffen vor.

Es gibt auch die Vorgehensweise ein System zu infizieren und abzuwarten, mit dem Hintergedanken, daß die RansomWare erfolgreich in allen Sicherungen vertreten ist.

Durch den Schritt Sicherungen zu Archivieren kann dies Erfolgreich verhindern.

Wir empfehlen eine Archivsicherung aufzuheben, eine Kopie davon zu einem Partner zu bringen, oder in einem Bankschließfach einzulagern. Damit ist man selbst vor dem Fall geschützt, daß alles unwiederbringlich zerstört ist.

Über die Turnusrate muß nachgedacht werden, abhängig davon wie häufig sich wichtige Informationen ändern.

Auch Datenbanken können in ein solches Prinzip einbezogen werden.

Für den Fall der Fälle muß alles bereit gehalten werden, das zur Rettung benötigt wird.

 

Bitte Kontaktieren Sie uns: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

 

 
Industrie 4.0

Industrie 4.0


Industrie 4.0 ist in aller Munde, die Medien, die Fachpresse berichten darüber als Lösung aktueller Probleme.

 

Doch was ist Industrie 4.0 ?

 

Viele Unternehmen sind noch garnicht reif für eine solche Innovation !

Diese vierte Industrielle Revolution weckt große Erwartungen.

 

Ist Ihr Betrieb reif für eine solche Revolution ?

 

Es sind bei einem klassischen Betrieb viele Schritte zu unternehmen - die begonnen werden müssen.

Wir helfen Ihnen gerne diesen Weg einzuschlagen.

  • Analyse
  • Planung
  • Umsetzung / Einführung
  • Abnahme

Kontaktieren Sie uns: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

 

 
Neue Maustechnik

Neuer Maus-Mercedes

 

 

von Logitech gibt es eine neue Maus, die MX Master, welche mit PCs, Smartphones und Tablets verbunden werden kann.

 

Es wird Logitech UNIFY und Bluetooth unterstützt.

 

Die Maus hat drei Verbindungskanäle. Jeder Kanal kann zu einem Gerät verbunden werden. Bluetooth und UNIFY werden automatisch unterschieden.

 

Bei Windows ist eine Treiber-Software notwendig, welche die UNIFY-Verbindungen regelt. Für Android sind keine Treiber notwendig, hier funktioniert die Maus generisch.

 

Bei technischen Problemen helfen wir Ihnen gern weiter: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

 

 
HP Pavilion statt Surface

Kostengünstige Alternative von HP Pavilion zum Surface Pro

Geld sparen wollen wir doch fast immer und da gibt es zum recht teuren Surface Pro von Microsoft eine viel günstigere Alternative. Die Geräte von HP mit der Bezeichung Pavilion (es gibt eine Produktreihe von HP) sind dazu wirklich günstige Geräte, welche in der Leistung in etwa dem Surface Pro entspricht. Von etwas unter € 400,- bis € 500,- liegt der Preis deutlich unterhalb der Preise bei Microsoft.

 

Bei den Geräten von HP Pavilion sind Tastatur und Bildschirm fest miteinander verbunden, so wie ein Notebook. Wenn aber die Tastatur auf die Rückseite geschwenkt wird, dann hat der Anwender sofort ein Tablet zur Verwendung.

 

Das Pentant lohnt sich, nähere Informationen gerne unter Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

 
IPV6

 

 

IPV6

IPV6 ist keine Theorie mehr. Es kann problemlos umgesetzt werden. Viele Jahre konnte es nur durch Tunnel umgesetzt werden und war nur Spezialisten und Liebhabern vorbehalten, Berühmt ist das KAME-Projekt.

Lange war die Ansicht verbreitet lokal könne IPV6 eingesetzt werden und Teilnehmer können sich untereinander durch IPV4 verbinden.

Es ist möglich von Providern ein Präfix zu erhalten das auch geroutet wird.

Eine IPV6-Adresse 2001:0db8:85a3:08d3:1319:8a2e:0370:7347/64 setzt sich aus Präfix 2001:0db8:85a3:08d3::/64 und dem Interface-Identifier 1319:8a2e:0370:7347 zusammen.

Der Provider bekam von der RIR wahrscheinlich das Netz 2001:0db8::/32 zugewiesen.

Der Endkunde vom Provider 2001:0db8:85a3::/48, im Einzelfall 2001:0db8:85a3:0800::/56 genutzt wird.

Es kann problemlos IPV6 genutzt werden.

Wir unterstützen sie gerne bei der Einführung: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

 

 

 
Helium Festplatten

Bald ist es soweit, und Helium gefüllte Festplatten mit 10 TeraByte Kapazität kommen auf den Markt !

 

Bisher haben die Hersteller es geschafft mit Shingled Magnetic Recording (SMR) als Erweiterung zu Perpendicular Recording ohne Helium auszukommen.

 

Bei Helium ist die Gasdichte geringer, somit können die Schreib-/Leseköpfe in geringerer Höhe über dem Medium 'schweben', jedoch müßen die Festplatten stärker abgedichtet sein..

 

Shingled Magnetic Recording ist ein trickreiches Verfahren bei dem sich Aufzeichnungen leicht überlappen, mit einer notwendigen Verwaltung muß sichergestellt werden, daß die Überlappungen zu keinem Datenverlust führen. Falls notwendig werden Bereiche mit zu starker Überlappung aufgefrischt.

 

Bei Perpendicular Recording liegt die Magnetisierung nicht, sondern sie steht und ist somit deutlich dichter.

 

 

 
Windows 10

Preview von Windows 10

Es gibt mittlerweile ein Preview von Windows 10, damit die User in der "windows-community" ihre Vorstellungen miteinbringen können, bevor ein neues Windows 10 zur Marktreife gebracht wird. Wir haben uns natürlich dieses Programm angeschaut und finden daran nicht viel, was uns gefällt.

 

Zum einen ist es eine seltsame Mischung von Windows 7 und Windows 8, also eine Art Kombination von der Bedienoberfläche mit Apps bzw. den Kacheln und andererseits die "klassische" Bedienung von Windows 7. Die neue Version hat jedenfalls den "alten" Start-Button wieder und das ist sogesehen schon einmal nicht schlecht. Was allerdings die verquere Mischung soll und wie sich damit arbeiten lässt, ist uns leider nicht klar geworden. Wir finden die Oberfläche mit den Apps bzw. den Kacheln wirklich entbehrlich.

 

Echte Verwirrung entstand bei uns, als wir gesehen hatte, dass die neue Version als 6.2 meldet, eigentlich müsste es eine neue Version sein, wie 6.3 oder 7.0 oder ähnliches. Der Sinn dessen bleibt uns leider verborgen.

 

Weitere Informationen über Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

 
«StartZurück12345678910WeiterEnde»

Seite 1 von 17